Archivierter Artikel vom 28.07.2010, 16:58 Uhr
Westerwaldkreis

Westerwaldkreis erzielt Spitzenwert bei Wirtschaftskraft in Rheinland-Pfalz

Der Westerwaldkreis erzielt den Spitzenwert beim Bruttoinlandsprodukt in Rheinland-Pfalz. Das ergab jetzt die Analayse des Statistischen Landesamtes.

Mit einem Anteil von fünf Prozent an der Gesamtsumme liegt die Region damit vor den Kreisen Mayen-Koblenz (4,7 Prozent) und Mainz-Bingen (4,5 Prozent). Seit 1992, so die Auswertung, hat der Westerwaldkreis ständig zugelegt. im Jahr 2007 wurde erstmals die Hürde von fünf Milliarden Euro übersprungen. War zunächst das produzierende Gewerbe der stärkste Wirtschaftsbereich, ist es nun bei der Berechnung der Wertschöpfung zu Herstellungspreisen die Dienstleistungsbranche.