Archivierter Artikel vom 30.01.2011, 11:57 Uhr
Plus

Westerwald: Gaspreis steigt nicht zwangsläufig mit Ölpreis

Westerwaldkreis – Während die Preise an den Tankstellen Anfang des Jahres in die Höhe schossen und Experten für 2011 neue Höchststände beim Öl prognostizieren, bleibt das Erdgas erst einmal auf niedrigem Niveau. Die Preise für den Brennstoff liegen nach Angaben der Gasversorgung Westerwald derzeit auf dem niedrigsten Niveau seit 2005. „Wir können nicht versprechen, dass das auf Dauer so bleibt“, sagt Geschäftsführer Gerd Thewalt mit Sitz in Höhr-Grenzhausen. Üblicherweise reagiert der Gaspreis mit einigen Monaten Zeitverzögerung auf den Ölmarkt. Derzeit jedoch deute einiges darauf hin, dass sich die Kosten für die beiden Rohstoffe in Zukunft entkoppeln könnten.