Archivierter Artikel vom 22.11.2018, 10:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Westerwald: Ein Fünftel Grundschüler weniger als vor zehn Jahren

Die Gesamtzahl der Grundschüler im Westerwaldkreis ist in diesem Schuljahr um 49 Schüler auf insgesamt 7103 Schüler gesunken, obwohl im Vergleich zum vorherigen Schuljahr 2017/2018 immerhin 16 Kinder mehr eingeschult wurden. Ausgehend vom Schuljahr 2008/2009 mit 8713 Grundschüler bedeutet dies allerdings einen Rückgang der Grundschüler von 18,5 Prozent oder fast einem Fünftel in zehn Jahren. Die neuesten Zahlen aus den Westerwälder Schulen hat jetzt Landrat Achim Schwickert den Mitgliedern des Kreisausschusses präsentiert.

Lesezeit: 3 Minuten