Archivierter Artikel vom 05.03.2020, 07:00 Uhr
Höhr-Grenzhausen

Westerwälder Unternehmen baut Wasserwelt: Steuler gestaltet Erlebnisbad im Europa-Park mit

Was die neue Wasser-Erlebniswelt „Rulantica“ im Europa-Park in Rust mit dem Westerwälder Familienunternehmen Steuler in Höhr-Grenzhausen zu tun hat? Eine ganze Menge. Was Badbesucher aus der Region nicht wissen: Der Mittelständler, genauer die Steuler-KCH Schwimmbadbau mit Sitz in Siershahn, hat beim Bau der gigantischen Wasserwelt die Becken im Innen- und Außenbereich mitgestaltet und damit einen weiteren Prestigeauftrag mit einem Volumen von rund 1 Million Euro erhalten. „Das war ein ziemlich herausforderndes Projekt. Es war für uns sehr interessant, das kreative Denken und Arbeiten von Freizeitpark-Betreibern mitzubekommen“, betont Joachim Ostrowski, Prokurist von Steuler-KCH (Pool-Linings). „Die Zusammenarbeit war äußerst fair“, ist der Diplom-Ingenieur nach dem erfolgreichen Abschluss des Projektes zufrieden.

Stephanie Kühr Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net