Plus
Montabaur

Westerwälder fühlte sich von Bekanntem bedroht: Lüge vor Gericht bringt Zeugen selbst vor den Kadi

Angekündigt war der Prozess vor dem Schöffengericht in Montabaur als Anklage wegen Freiheitsberaubung. Doch als Staatsanwältin Anne-Catherine Groß die Anklage verlas, wurde klar, dass es sich hier um eine Entweder-oder-Möglichkeit handelte, eine sogenannte Wahlfeststellung.

Von Maja Wagener Lesezeit: 4 Minuten