Archivierter Artikel vom 27.12.2018, 18:45 Uhr
Plus
Westerburg

Westerburger Schläger wird abgeschoben: Ausländerbehörde hat sechs Jahre nach Bluttat Ausweisung beantragt

Es war eine Tat, die viele Menschen in der Region entsetzte: Ein heute 54-jähriger Westerburger wird Anfang Dezember 2012 mitten in der Nacht auf offener Straße von zwei Männern mit einem Baseballschläger zusammengeschlagen. Er sackt zusammen, wird blutüberströmt bei Temperaturen um den Gefrierpunkt im Schnee unweit der Diskothek Cha-Cha liegen gelassen und überlebt mit Glück.

Von Andreas Egenolf Lesezeit: 4 Minuten
+ 19 weitere Artikel zum Thema