Archivierter Artikel vom 24.04.2021, 07:00 Uhr
Plus
Koblenz/Westerburg

Westerburger Bäckerei-Raub: Gutachter identifiziert Hände des Räubers, aber noch kein Urteil

Eigentlich sollte im Prozess nach dem Überfall auf eine Bäckerei in Westerburg das Urteil fallen. Eigentlich. Denn stattdessen sind nun zwei weitere Prozesstage angesetzt. Unter anderem soll der Hausarzt des Beschuldigten aussagen und aus Sicht der Verteidigung bestätigen, dass der Angeklagte gar nicht in der Lage war, diese Tat zu begehen. Immer noch steht also die Frage im Raum: War es der 56-Jährige, der im September 2020 um 5.15 Uhr maskiert und mit einer Pistole bewaffnet die Bäckereifiliale in Westerburg überfiel und 1868 Euro mitnahm?

Von Marvin Conradi Lesezeit: 2 Minuten
+ 8 weitere Artikel zum Thema