Archivierter Artikel vom 20.05.2021, 19:01 Uhr
Westerwaldkreis

Wert liegt bei 66,4: Inzidenz im Kreis fast unverändert

Kaum Veränderungen hat es am Donnerstag bei der Sieben-Tage-Inzidenz gegeben. Das Landesuntersuchungsamt in Mainz meldete einen Wert von 66,4 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner im Westerwaldkreis, wo am heutigen Freitag die Notbremse des Bundes außer Kraft tritt.

Foto: dpa/Symbolfoto

Dies erlaubt mehrere Lockerungen der bislang strengen Schutzmaßnahmen.

Das Gesundheitsamt zählte am Vortag 23 Neuinfektionen. Insgesamt gibt es im Kreis derzeit 330 aktive Fälle. tf