Plus
Rennerod

Werke investieren auch 2022 wieder Millionen: Kredite sind nötig

Von Michael Wenzel
Im kommenden Jahr müssen auch in der VG Rennerod beginnend für 2023 die Gebührensätze turnusmäßig angepasst werden. Foto: dpa
i
Im kommenden Jahr müssen auch in der VG Rennerod beginnend für 2023 die Gebührensätze turnusmäßig angepasst werden. Foto: dpa
Lesezeit: 2 Minuten

Die Verbandsgemeindewerke in Rennerod planen für die Betriebszweige Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung im kommenden Jahr Investitionen von insgesamt rund 8,6 Millionen Euro. Doch sind die Großprojekte der Eigenbetriebe nicht ohne neue Kredite von rund 5,78 Millionen Euro zu stemmen.

Die Investitionen belaufen sich bei der Wasserversorgung auf circa 2,9 Millionen Euro. Auf dem Sektor Abwasser schlagen Investitionen von rund 5,7 Millionen Euro zu Buche. Ein Großteil der Investitionen fließt in neue Leitungssysteme, Ortslagensammler und Kanalanschlüsse. „Allerdings wird es in 2022 auch Tilgungen auf bestehende Darlehen in Höhe von rund 1,65 ...