Archivierter Artikel vom 02.06.2020, 18:27 Uhr
Plus

Werbung für Keramikstandort wird neu belebt

Werbung für den Keramikstandort Höhr-Grenzhausen erscheint auch dem Stadtrat der Kannenbäckerstadt als sinnvollste Hilfe für die heimischen bildenden Künstler. Nach Gesprächen von Stadtbürgermeister Michael Thiesen mit den örtlichen Keramikern hat der Rat nun entschieden, Haushaltsmittel bereitzustellen, die durch den Ausfall anderer städtisch unterstützter Veranstaltungen frei geworden sind.

Lesezeit: 1 Minuten