Montabaur

Wenn der Zigeunerbaron auf die Csárdásfürstin trifft: Operettenmelodien ließen Herzen schmelzen

Mit erhobenem Taktstock stürmte Dirigent Russell Harris auf die Bühne der Stadthalle Mons Tabor, im Sturm eroberte das Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz schon bei den ersten Takten die Herzen seiner zahlreich erschienenen Zuhörer. Die Ouvertüre des Zigeunerbarons von Johann Strauß war gleichsam der Türöffner zur Welt der schmachtenden und feurigen Gefühle, die beim RheinVokal-Konzert „Operettenmelodien“ nun das Publikum in ihren Bann zogen.

Angela Baumeier Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net