Archivierter Artikel vom 09.11.2011, 11:53 Uhr
Plus
Montabaur

Weitere Wege für Gottesdienstbesucher

Die Besucher der Gottesdienste in der katholischen Kirche Montabaur müssen seit einigen Monaten weitere Wege in Kauf nehmen. Zwar befindet sich in unmittelbarer Nähe des Gotteshauses ein am Wochenende ungenutzter Behördenparkplatz der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord mit mehr als 20 Plätzen. Weil das Gelände jedoch von Freitagmittag mit Montagmorgen mit einer Kette abgesperrt ist, können die Kirchgänger den Platz nicht nutzen und müssen deshalb an der Grundschule oder in der Judengasse parken. Vor allem für die älteren Gottesdienstbesucher ist die Anreise damit beschwerlicher geworden.

Lesezeit: 2 Minuten