Archivierter Artikel vom 05.10.2017, 11:34 Uhr
Plus

Weinbau klappt auch im Westerwald: Volker Ecker ist ein Pionier

Beim Stichwort Weinbau fallen Kennern in Rheinland-Pfalz gleich mehrere renommierte Anbaugebiete ein: Rheinhessen, Mosel, Nahe oder Ahr – um nur einige zu nennen. Der Westerwald gehört bislang nicht zu den Regionen, die für erlesene Rebensäfte bekannt sind. Doch das könnte sich durch den Klimawandel ändern, meint Volker Ecker aus Merkelbach. Der 67-jährige Rentner und Hobbywinzer beweist, dass auch in den höher gelegenen Gefilden gute Weine möglich sind – rote und weiße.

Lesezeit: 4 Minuten