Archivierter Artikel vom 31.07.2011, 16:13 Uhr
Westerburg

Weil Senior hupte: Autofahrer schlug zu

Erst wurde gehupt, dann flogen die Fäuste: Ein 74-jähriger Autofahrer ist in Westerburg von einem anderen Verkehrsteilnehmer geschlagen und verletzt worden. Der 56-jährige Angreifer fühlte sich offenbar durch den Senior provoziert, weil dieser zuvor gehupt hatte, als der jüngere Mann verkehrsbedingt anhalten musste.

Westerburg – Erst wurde gehupt, dann flogen die Fäuste: Ein 74-jähriger Autofahrer ist in Westerburg von einem anderen Verkehrsteilnehmer geschlagen und verletzt worden. Der 56-jährige Angreifer fühlte sich offenbar durch den Senior provoziert, weil dieser zuvor gehupt hatte, als der jüngere Mann verkehrsbedingt anhalten musste.

Der 56-Jährige nahm nach dem Hupen die Verfolgung des älteren Mannes auf und stellte ihn in seiner Garageneinfahrt. Bei dem körperlichen Übergriff wurde der 74-Jährige leicht im Gesicht und an den Armen verletzt. Es wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. tf