Koblenz/Höhr-Grenzhausen

Weihnachtsdrama in Höhr-Grenzhausen: War es Notwehr oder Totschlag?

Eigentlich sollte es ein besinnliches Weihnachtsfest 2018 werden, doch es endete tödlich. Jetzt muss sich eine 57-jährige Angeklagte aus dem Kannenbäckerland wegen eines mutmaßlichen Totschlags vor dem Landgericht Koblenz verantworten. Sie sagt, es sei Notwehr gewesen, der Oberstaatsanwalt dagegen spricht von Totschlag. Was ist im Dezember 2018 passiert?

Marvin Conradi Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net