Archivierter Artikel vom 23.05.2016, 06:00 Uhr
Plus
Höhr-Grenzhausen

Wehrloses Opfer im Wald bedroht und verletzt

Ein junger Mann aus dem unteren Westerwald wurde in einem Waldstück bei Höhr-Grenzhausen brutal gefoltert und erpresst. Seit Freitag müssen sich vor dem Landgericht Koblenz vier junge Männer verantworten, die für diese Tat verantwortlich sein sollen. Die Anklage: schwerer Raub. Im Falle einer Verurteilung drohen mehrjährige Haftstrafen.

Lesezeit: 2 Minuten