Archivierter Artikel vom 28.07.2020, 06:16 Uhr
Plus
Ailertchen

Wegen Hobby-Flieger in Ailertchen: Anwohner kritisieren zunehmenden Fluglärm

Nach dem Flugzeugabsturz an Pfingsten, als ein Pilot mit seinem Kleinflugzeug in das Haus von Horst Wisser in Langenhahn-Hinterkirchen krachte, liegen viele Nerven blank. Auch die von Anwohnern, die sich durch den Flugbetrieb gerade an Wochenenden beeinträchtigt fühlen, durch die massive Lärmbelästigung – und das seit Jahren. Vor allem, was die Fallschirmspringer ihnen abverlangen würden, sei nicht mehr erträglich. Die Entwicklung und Zunahme des Flugverkehrs habe nichts mehr mit ein paar Flügen von früher zu tun, kritisieren sie.

Von Angela Baumeier Lesezeit: 4 Minuten