Plus
Montabaur

Wanderpapst Manuel Andrack wandelt in Montabaur auf den Spuren von Raiffeisen

Eine Wandertour, die nicht nur an neue Orte führt, sondern auch zurück in die Geschichte: „Wanderpapst“ Manuel Andrack folgt den Spuren eines berühmten Westerwälders und beschäftigt sich mit dessen Erbe. Denn Friedrich Wilhelm Raiffeisen hatte eine Idee, der heute weltweit eine Milliarde Menschen folgen. Im Jahr seines 200. Geburtstages will Andrack etwas über den großen Reformer und die zahlreichen Genossenschaften erfahren, die seinem Beispiel gefolgt sind.

Von Elias Müller
Lesezeit: 2 Minuten
Die Reise des „Wanderpapstes“ beginnt im Westerwald, denn dort begann auch die Geschichte Raiffeisens und seiner Unternehmensform. Doch Andrack sucht nicht nur Stationen im Leben des Sozialreformers auf, sondern auch Orte, die die heutigen Genossenschaften repräsentieren. So war der Journalist und Autor am Samstag zu Gast bei der Akademie Deutscher ...