Plus
Westerwaldkreis

Wahlserie im Westerwaldkreis: Wie sollten die Kreise stärker kooperieren?

In einigen Bereichen gehen die Kreise Westerwald, Altenkirchen und Neuwied bereits gemeinsam in die gleiche Richtung. Eine Ausweitung der Zusammenarbeit ist denkbar.
In einigen Bereichen gehen die Kreise Westerwald, Altenkirchen und Neuwied bereits gemeinsam in die gleiche Richtung. Eine Ausweitung der Zusammenarbeit ist denkbar. Foto: Markus Eschenauer

Acht Parteien beziehungsweise Wählergruppen treten bei der Kommunalwahl an, um in den Westerwälder Kreistag einzuziehen. Aber wie stehen die Bewerber zu den Themen, die die Menschen in der Region bewegen? Wir haben nachgehört und stellen jeweils sechs Antworten auf sechs Fragen gegenüber. Welche Kooperationsmöglichkeiten zwischen den Westerwälder Landkreisen die Kreistagsfraktionen sehen, beantworten sie im letzten Serienteil.

Lesezeit: 5 Minuten
1 CDU: Es ist schön, dass die Menschen im geografischen Westerwald zunehmend ihre gemeinsame Identität erfahren. Die Region Westerwald endet nicht an Kreisgrenzen, Wäller leben nicht nur im Westerwaldkreis. Mit einer so gestärkten Wäller Identität können wir auch besser für unsere Region werben, können die Vielfalt unserer Kulturlandschaft nach außen tragen. ...