Archivierter Artikel vom 10.03.2021, 06:00 Uhr
Plus
Hachenburg

Wahlplakate sorgen auch in Hachenburg für Ärger: Lehrerin kritisiert AfD-Parteiwerbung vor Schule und erntet Shitstorm

„Diese ‚Dame‘ müsste sofort als Lehrerin entfernt werden“, schreibt ein User bei Facebook. Ein anderer Nutzer kommentiert: „Sehr richtig, was sie macht! Sie hat meine vollste Unterstützung.“ Unterschiedlicher könnten zwei Aussagen nicht ausfallen. Grund für diese Äußerungen gab vor kurzem ein Post einer Grundschullehrerin in Hachenburg. Sie hatte öffentlich im Netz die Wahlplakate der AfD kritisiert und geschrieben: „Wir wollen keine sexistischen und rassistischen Wahlplakate der AfD vor unserer Schule.“ Ihren Post hatte die Lehrerin zudem mit einem Song der Band Sin Dios mit dem Titel „Alerta Antifascista“ untermalt, einem Ruf, der der linken Szene zugeordnet wird. Daraufhin erntete die Lehrerin im Netz reichlich Kritik.

Von Fabian Herbst Lesezeit: 2 Minuten
+ 48 weitere Artikel zum Thema