Archivierter Artikel vom 13.10.2011, 13:08 Uhr
Plus
Langenbach/Anzére

Wäller Unternehmer baut größte Pelletheizzentrale in Zentraleuropa

Die größte Pelletheizzentrale in ganz Zentraleuropa mit einer Leistung von 6,3 Megawatt hat das Langenbacher Unternehmen Mann Naturenergie im schweizerischen Anzère rechtzeitig vor den ersten kalten Tagen in Betrieb genommen. Für 8,7 Millionen Schweizer Franken (etwa 7 Millionen Euro) wurden in dem Walliser Ferienort aber nicht nur die Heizzentrale mit zwei Kesseln errichtet, sondern auch 1,7 Kilometer Fernwärmeleitungen sowie Hausanschlüsse und Wärmetauscher verlegt beziehungsweise eingebaut, die im Endausbau rund 600 Wohnungen in 15 Gebäuden mit „grüner Fernwärme“ versorgen können. Dazu kommen noch zwei Hotels und ein Wellness-Center mit Schwimmbad, das im Dezember eröffnet wird.

Lesezeit: 4 Minuten