Archivierter Artikel vom 09.11.2011, 12:11 Uhr
Plus
Ettinghausen

Wäller statten Weckmänner mit Pfeifen aus

Ein Weckmann ist erst mit einer echten Westerwälder Tonpfeife ein echter Weckmann. Egal wie das süße Hefegebäck auch genannt wird, ob Stutenmann, Kiepenkerl, Teigmännli oder Dambedei. Die weiße Tonpfeife ist obligat. Hergestellt wird die keramische Besonderheit in nur drei Firmen bundesweit. Alle drei produzieren im Westerwaldkreis: Firma Gebrüder Spang und Firma Wilhelm Klauer Söhne in Ransbach-Baumbach und die Keramik- und Tonwarenfabrik Andreas Spang in Ettinghausen. Sie liefert jährlich 5 Millionen Tonpfeifen an Großhändler, Hefehändler und Einkaufsgenossenschaften der Bäcker und Konditoren.

Lesezeit: 4 Minuten