Westerwaldkreis

Wäller Müllgebühren steigen: Im Extremfall um bis zu 260 Prozent

Durch stark fallende Weltmarktpreise für Papier & Co., immer mehr gesetzliche Vorschriften – die zum Teil noch nicht einmal direkt was mit der Abfallbeseitigung zu tun haben –, die aktuelle Niedrigzinsphase und einige Ursachen mehr müssen die Müllgebühren im Westerwald im kommenden Jahr angehoben werden. Je nach Abfallart und Entsorgungsmethode fällt die Erhöhung von moderat bis sehr stark aus.

Markus Müller Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net