Archivierter Artikel vom 27.03.2020, 20:00 Uhr
Westerwaldkreis

Wäller Müllabfuhr geht auf Nummer sicher: Nur die Hälfte der Müllmänner im Einsatz

Bis mindestens Ostern werden im Westerwaldkreis keine Papiermülltonnen geleert und kein Sperrmüll abgefahren. Zudem sind auch die Mülldeponien in Meudt und Rennerod sowie die Verwaltung und der Betriebshof in Moschheim des Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetriebs (WAB) geschlossen. Gleich reihenweise fragen die Bürger nicht nur sich, sondern auch ihre Westerwälder Zeitung: Was hat die Papiertonne mit der Corona-Krise zu tun? Zumal jetzt auch ausgerechnet Altpapier sogar dringend für die Herstellung von Toilettenpapier und mehr gesucht ist. Und warum sorgt das Virus für die Schließung der Abfalldeponien?

Markus Müller Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net