Archivierter Artikel vom 17.05.2022, 06:45 Uhr
Plus
Westerwald

Wäller Brauereien müssen teure Rohstoffe kaufen – Angst vor Lieferengpässen steigt

Die Energiepreise explodieren, jetzt stellt die Ukraine den Gastransfer durch Luhansk nach Europa ein. Wie viele andere Wirtschaftsbereiche sind auch die Brauereien mit Blick auf die Zukunft in großer Sorge. Unsere Zeitung hat bei der Westerwald-Brauerei in Hachenburg und bei der Erzquell-Brauerei in Mudersbach (Kreis Altenkirchen) nachgefragt, wie es um Rohstoffe, Verpackungen, Energie und Logistik steht.

Von Beate Christ und Nadja Hoffmann-Heidrich Lesezeit: 3 Minuten