Hachenburg

Vortrag in Hachenburg: Referentin warnt vor Ditib-Einfluss

Wachsende islamistische, totalitäre, militaristische, nationalistische und aggressive Tendenzen in der Türkei erforderten eine Neubewertung des türkisch-islamischen Verbands Ditib: Das sagte die Islamismusexpertin, Bloggerin, Biologin und Dozentin Sigrid Herrmann-Marschall bei ihrem Vortrag „Ditib – Erdogans Arm in Hachenburg?“ in der Löwenstadt. Eingeladen hatte dazu die Bürgerinitiative „Hachenburg soll bunt bleiben“ (HSBB) vor dem Hintergrund der anhaltenden Diskussion um den Bau einer Ditib-Moschee. Zahlreiche Bürgern waren gekommen. Moderiert wurde die Veranstaltung von der deutsch-türkischen SPD-Politikerin Lale Akgün, die die Ansichten ihrer Parteigenossin Herrmann-Marschall teilt und die bereits zum zweiten Mal in Hachenburg ihre Meinung vertrat.

Nadja Hoffmann-Heidrich Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net