Plus
Westerwaldkreis

Vorsichtiger Schritt aus dem Lockdown: Grundschulen beginnen mit Präsenzunterricht

Es ist ein vorsichtiger Schritt aus dem Lockdown: An diesem Montag starten die 55 Westerwälder Grundschulen wieder mit dem Präsenzunterricht. Dabei werden die Klassen geteilt und im Wechsel unterrichtet, sofern der Mindestabstand von 1,50 Metern wegen der räumlichen Situation nicht gewährleistet ist. Wo der Corona-Abstand auch ohne Teilung möglich ist, können ganze Klassen in Präsenz unterrichtet werden. In jedem Fall gilt Maskenpflicht. Doch wie funktioniert der Wechselunterricht? Das zeigen wir, stellvertretend für alle Westerwälder Grundschulen, am Beispiel der zweizügigen Grundschule Nauort, an der 150 Mädchen und Jungen aus fünf Ortsgemeinden unterrichtet werden.

Stephanie Kühr Lesezeit: 3 Minuten
+ 3767 weitere Artikel zum Thema