Archivierter Artikel vom 21.03.2019, 16:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Vorsicht geboten: Mehrere Straßen im Kreis wegen Krötenwanderung gesperrt

Sobald die Temperaturen um die 7 Grad Celsius liegen, ist mit den Wanderungen der Frösche, Kröten und Molche zu den Laichgewässern zu rechnen. Vor allem bei Regen und hoher Luftfeuchtigkeit kann es dann in den Abend- und Nachtstunden zu Massenwanderungen kommen. Darauf macht die Kreisverwaltung aufmerksam.

Lesezeit: 1 Minuten