Archivierter Artikel vom 19.06.2020, 17:26 Uhr
Plus
Koblenz/Westernohe

Vor 25 Jahren im Westerwaldkreis: Gerissenes Seil tötet zwei Jungs aus Koblenz

Es sollte ein großer Spaß, ein lustiger Wettbewerb werden. Doch stattdessen wurde der Pfingstsonntag vor 25 Jahren zu einem schrecklichen Unglückstag: Beim Tauziehen mit rund 600 Kindern und Jugendlichen im Zeltlager in Westernohe (Westerwaldkreis) riss das Seil und peitschte in die Menge. Zwei Jungen aus Koblenz starben. Mehr als 100 Menschen wurden teilweise schwer verletzt.

Von Doris Schneider Lesezeit: 3 Minuten