Archivierter Artikel vom 02.06.2015, 23:00 Uhr
Plus
Westernohe

Vor 20 Jahren: Tauziehen wurde zur tödlichen Katastrophe

Idyllisch ist das Pfadfinderlager in Westernohe gelegen. Eine Idylle, die vor 20 Jahren jäh unterbrochen wird: Am 4. Juni 1995 kommen bei einem Massentauziehen zwei Zehnjährige zu Tode, als das daumendicke Kunststoffseil schon nach wenigen Sekunden mit einem lauten Knall reißt. Es gibt unzählige verletzte Kinder und Jugendliche.

Lesezeit: 3 Minuten