Plus
Westerburg

Von kleinen Helfern zu großen Rettern: Westerburger THW lud zum Tag der offenen Tür

Von Thorsten Ferdinand
Eine Fahrzeugschau und eine Erlebnisrallye waren die Höhepunkte des Programms beim Tag der offenen Tür des THW Westerburg. Bei schönem Sommerwetter strömten zahlreiche Besucher auf das Gelände in der Langenhahner Straße.  Foto: Thorsten Ferdinand
Eine Fahrzeugschau und eine Erlebnisrallye waren die Höhepunkte des Programms beim Tag der offenen Tür des THW Westerburg. Bei schönem Sommerwetter strömten zahlreiche Besucher auf das Gelände in der Langenhahner Straße. Foto: Thorsten Ferdinand

Mit einem Tag der offenen Tür hat das Technische Hilfswerk (THW) Westerburg am Sonntag das 20-jährige Bestehen seiner Jugendabteilung gefeiert. Auf dem THW-Gelände an der Langenhahner Straße gab es den ganzen Tag über viel zu erleben. Neben einer Fahrzeugschau gehörte eine Erlebnisrallye mit fünf Stationen zu den Höhepunkten des Programms.

Lesezeit: 2 Minuten
  Die jungen Besucher konnten sich unter anderem beim Kistenstapeln in luftiger Höhe und beim Bau eines Miniatur-Sandsackwalls für Hochwasserlagen beweisen. Mehr als 80 Helferinnen und Helfer sorgten im Hintergrund für einen reibungslosen Ablauf. Wie man es vom THW kennt, war alles perfekt organisiert. Shuttlbusse verkehrten Zwei THW-Shuttlebusse pendelten regelmäßig zwischen dem Parkplatz ...