Plus
Westerwald

Von einem Baumeister im Herzogtum Nassau: Heimatkundler trafen sich in Hachenburg

mmh_5105-2
Rund 75 Regionalforscher und Interessierte waren zum 27. Wäller Heimatkundlertreffen ins Hachenburger Schloss gekommen. Foto: Müller Markus/Markus Müller
Lesezeit: 3 Minuten

Ein Baumeister des Klassizismus in Nassau, die Steine-Ausstellung im Landschaftsmuseum Westerwald und Arzneimittel von früher, wie sie heute gesehen werden, standen beim jüngsten Treffen der Westerwälder Heimatkundler im Vordergrund. Zum 27. Mal hatten der Westerwald-Verein und der Westerwaldkreis alle an der Heimatgeschichte Interessierten eingeladen.

Ziel war es, gemeinsam interessante Vorträge zu hören, selbst ihre Aktivitäten vorzustellen oder einfach Informationen auszutauschen. Um die 75 Teilnehmer aus dem Westerwaldkreis selbst, aber auch aus den Nachbarregionen waren der Einladung ins Schloss Hachenburg gefolgt. Gleich nach der Begrüßung durch den Westerwälder Landrat und Vorsitzenden des Westerwald-Vereins, Achim Schwickert, schlug ...