Westerburg

Voice of Germany: Daumen drücken für Westerburgerin Penni Jo

Fröhlich öffnet Penni Jo (Blattermann) die Tür, ruft „Hier oben!“, bietet ein Getränk an und setzt sich bequem aufs Sofa. Sie ist bereit: Bereit für das Interview, bereit völlig neu durchzustarten. Sie lebt für die Musik und ist Kandidatin bei der Show „Voice of Germany“. Für sie ist der große Tag gekommen: Sie ist dabei, wenn die letzten Plätze in den Teams von Michael Patrick Kelly, Yvonne Catterfeld, Mark Forster sowie Michi (Beck) und Smudo (Michael Bernd Schmidt) erobert werden. Wird sie es schaffen, kann sie mit ihrem Song Tom Traubert‘s Blues von Tom Waits punkten, zieht sie in die Battles ein?

Angela Baumeier Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net