Dernbach

ViaSalus tauscht Geschäftsführung aus: Disteldorf und Knoop ab April nicht mehr an der Spitze

Die Insolvenz der Katharina-Kasper-ViaSalus-Gesellschaft hat nun weitere personelle Konsequenzen. Die Geschäftsführung des finanziell angeschlagenen Gesundheitsdienstleisters in Dernbach wird neu geordnet. Die Geschäftsführerinnen Elisabeth Disteldorf und Ute Knoop werden zum Monatsende aus der Unternehmensführung ausscheiden. Das hat das Unternehmen in einer Presseerklärung mitgeteilt. Dafür wird Manfred Sunderhaus, Geschäftsführer der Muttergesellschaft Katharina-Kasper-Holding, zusätzlich in die ViaSalus-Geschäftsführung eintreten und hier mit Sanierungs-Geschäftsführer Dr. Reinhard Wichels zusammenarbeiten.

Stephanie Kühr Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net