Wallmerod

VG Wallmerod will zukunftssicher werden: Eigenwerke nehmen Millionen in die Hand

Eine zukunftssichere Wasserversorgung und eine nachhaltige Abwasserbeseitigung zu gewährleisten – und das bei angemessenen und bezahlbaren Gebühren und Entgelte: Dieser Zielsetzung haben sich die VG-Werke Wallmerod verschrieben. Ein ehrgeiziger und teurer Grundsatz angesichts der Aufgaben, die allein von der bestehenden Infrastruktur, also den Bestandsanlagen, ausgehen. Sie bedürfen einer ständigen Unterhaltung, aber unter Umständen auch eines Aus- und Neubaus.

Angela Baumeier Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net