Plus
Westerwald

Vertreterversammlungen stimmen Zusammenschluss zu: Volksbanken machen Weg für Fusion frei

Von Beate Christ
Einstimmig votierten die Vertreter der Volksbank Montabaur/Höhr-Grenzhausen für die Fusion mit der Westerwald Bank. Unser Foto zeigt die Stimmauszählung auf Schloss Montabaur.
Einstimmig votierten die Vertreter der Volksbank Montabaur/Höhr-Grenzhausen für die Fusion mit der Westerwald Bank. Unser Foto zeigt die Stimmauszählung auf Schloss Montabaur. Foto: Thorsten Ferdinand
Lesezeit: 3 Minuten

Die Fusion der Westerwald Bank eG und der Volksbank Montabaur/Höhr-Grenzhausen ist seit dieser Woche beschlossene Sache: Bei den Vertreterversammlungen in Montabaur und Altenkirchen gaben am Dienstag- und Mittwochabend die stimmberechtigten Mitglieder beider Kreditinstitute grünes Licht für die geplante Verschmelzung.

Auf Seiten der Westerwald Bank stimmten 99,6 Prozent der Vertreter für die Fusion, bei der Versammlung der Volksbank auf Schloss Montabaur gab es mit 100 Prozent Zustimmung ein einstimmiges Ergebnis. Damit kann die Fusion der beiden Kreditinstitute rückwirkend zum 1. Januar 2017 vollzogen werden. Bereits im vergangenen Herbst hatten die Vorstände ...