Archivierter Artikel vom 15.01.2018, 17:36 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Verstörende Bilder: Tote Füchse einfach in der Biotonne entsorgt

„Fünf tote Hunde ohne Fell“ wurden dem Veterinäramt der Kreisverwaltung in Montabaur durch Mitarbeiter der Firma Bellersheim gemeldet. Die Tierkörper waren im Anlieferungsgut der Vergärungsanlage in Boden aufgetaucht und stammen aus der Entsorgung der braunen Tonnen aus den Verbandsgemeinden Wallmerod, Selters und Rennerod. Die amtstierärztliche Begutachtung der Tierkadaver ergab, dass es sich um erlegte, abgebalgte Füchse handelte. Verstöße gegen das Tierische Nebenprodukte-Beseitigungsgesetz können mit Bußgeldern bis 25.000 Euro geahndet werden.

Lesezeit: 1 Minuten