Archivierter Artikel vom 06.06.2017, 18:23 Uhr
Plus
Westerburg

Versteckte Kamera filmte die Tat: Arzt überführt diebischen Patienten per Video

Ein 35 Jahre alter Mann machte in einer Arztpraxis im oberen Westerwald lange Finger und muss deshalb jetzt für neun Monate hinter Gitter. Der 35-Jährige hatte in einer Behandlungspause die Abwesenheit des Arztes ausgenutzt, um ihm 280 Euro aus einer Jacke zu stehlen. Als der Mediziner den Verlust später bemerkte, kam für ihn nur ein Täter in Betracht. Als dieser die Praxis das nächste Mal aufsuchte, brachte der Arzt eine Videokamera in Position – und überführte den Dieb.

Michael Wenzel Lesezeit: 3 Minuten