Archivierter Artikel vom 02.05.2017, 18:07 Uhr
Plus
Westerburg

Verhandlung vor dem Amtsgericht: Hat Nachbarin 15 000 Euro veruntreut?

Hat sich eine heute 30-Jährige aus der Verbandsgemeinde Hachenburg der Untreue schuldig gemacht, als sie vor zwei Jahren für ihren geschäftsunfähigen Nachbarn von dessen Konto 15.000 Euro abhob? Geld, das er weiterverschenkt haben soll, wodurch er zum Sozialfall wurde? Diese Frage beschäftigt jetzt das Amtsgericht Westerburg.

Angela Baumeier Lesezeit: 2 Minuten