Archivierter Artikel vom 13.02.2013, 09:07 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Verein kämpft seit 20 Jahren deutschlandweit für Missbrauchsopfer

Seit genau 20 Jahren engagiert sich die „Initiative gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch“ in Siershahn für die Verbesserung des Kinder- und Jugendschutzes in ganz Deutschland. Seit seiner Gründung im Januar 1993 hat der Verein unter Vorsitz des Westerwälder Sozialpädagogen Johannes Heibel nach eigenen Angaben in rund 1000 Fällen Opfer von Vernachlässigung, Gewalt, sexuellem Missbrauch und Vergewaltigung betreut.

Lesezeit: 3 Minuten