Montabaur

Verärgerung in Montabaur: Stadt kann große Werbeschilder nicht verhindern

Eine große Werbetafel in einem privaten Vorgarten erregt derzeit im Montabaurer Stadtteil Eschelbach die Gemüter. Der Ortsbeirat sprach sich einstimmig gegen eine solche Anlage an der Margeritenstraße aus, und auch der Montabaurer Stadtrat wollte das auffällige Bauwerk dort nicht haben – doch letztlich konnten die Kommunalpolitiker es trotzdem nicht verhindern. Das Bauamt der Westerwälder Kreisverwaltung erteilte als zuständige Behörde die notwendige Genehmigung, und nun ist eine Diskussion über eine optische Verschandelung der Ortsdurchfahrt entbrannt.

Thorsten Ferdinand Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net