Archivierter Artikel vom 18.10.2018, 17:41 Uhr
Plus
Koblenz/Westerburg

Urteil im Lampenständer-Prozess: Zwölf Jahre Haft mit Sicherungsverwahrung

Der ehemalige Bordell- und Diskothekenbetreiber, der am 10. April dieses Jahres in Westerburg einen Freund im Streit mit einem vier Kilogramm schweren Lampenständer erschlagen hat, muss für zwölf Jahre hinter Gitter. Ein Schwurgericht am Landgericht Koblenz verurteilte den 68-Jährigen wegen Totschlags und ordnete eine Sicherungsverwahrung an.

Michael Wenzel Lesezeit: 3 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema