Archivierter Artikel vom 15.03.2020, 15:32 Uhr

[Upate, 19.45 Uhr] Jetzt 25 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis: Verwaltung am Montag zu

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen hat sich im Westerwaldkreis von Samstagabend bis Sonntagabend von 21 auf aktuell 25 erhöht.

Wie die Kreisverwaltung mitteilt, befinden sich alle positiv Getesteten in häuslicher Quarantäne. Bisher habe es nur einen von ihnen etwas heftiger erwischt, aber er kuriere sich auch zu Hause aus.

Die Kreisverwaltung teilt in diesem Zusammenhang mit, dass die Verwaltung in Montabaur sowie der Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetrieb (WAB) in Moschheim mit seinen beiden Deponien in Meudt und Rennerod am Montag, 16. März, für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Die Schließungen für einen Tag sind vor dem Hintergrund der aktuellen Lage notwendig, damit erforderliche organisatorische Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit getroffen werden können. Die Müllabfuhr findet bis auf Weiteres wie gewohnt statt.

Von Dienstag, 17. März, an können die Bürger das Kreishaus sowie die Einrichtungen des WAB dann wieder – nach vorheriger Anmeldung! – betreten. Dazu sollte zuvor ein Termin unter 02602/1240 (Kreisverwaltung) beziehungsweise 02602/68060 (WAB) vereinbart werden. mm