Archivierter Artikel vom 13.08.2014, 13:54 Uhr
Mogendorf

Unfall bei Mogendorf: Auto kracht in Lärmschutzmauer

Bei einem Autounfall auf der Umgehungsstraße von Mogendorf (L307) ist in der Nacht zum Mittwoch ein 21-Jähriger schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, war der junge Mann aus der Verbandsgemeinde Wirges kurz nach Mitternacht mit seinem Wagen von der Autobahn kommend in Richtung Kreisverkehr Bahnhofstraße unterwegs, als er aus bislang ungeklärtem Grund nach rechts von der Fahrbahn abkam. Zunächst knallte das Auto gegen einen Begrenzungspfosten und prallte schließlich frontal in eine Lärmschutzmauer. Wegen der schweren Verletzungen kam der 21-Jährige in ein Krankenhaus, das Auto erlitt Totalschaden.