Archivierter Artikel vom 07.12.2021, 18:26 Uhr
Ransbach-Baumbach

Unfall auf Hebebühne: Mann nach Arbeiten unter Hochspannungsleitung in Lebensgefahr

Bei Dachreinigungsarbeiten ist am Dienstagnachmittag in Ransbach-Baumbach ein Mann lebensbedrohlich verletzt worden. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, wurden bei einer Firma in der Töpferstadt Reinigungsarbeiten an den dortigen Regenrinnen durchgeführt.

Bei Dachreinigungsarbeiten von einer Hebebühne aus ist am Dienstagnachmittag ein Arbeiter in Ransbach-Baumbach lebensbedrohlich verletzt worden (Symbolfoto).
Bei Dachreinigungsarbeiten von einer Hebebühne aus ist am Dienstagnachmittag ein Arbeiter in Ransbach-Baumbach lebensbedrohlich verletzt worden (Symbolfoto).
Foto: Stephan Janssen, picture alliance/dpa

Die Arbeiten wurden mithilfe einer Hebebühne ausgeführt. Laut Pressemitteilung der Polizei fuhr die obere Plattform der Bühne beim Zurücksetzen unter einer Hochspannungsleitung durch. Der Abstand zur Plattform war sehr gering. Es bildete sich ein Lichtbogen, mit dem der im Korb befindliche Arbeiter in Kontakt kam.

Als die Plattform zu Boden gebracht war, wurde der verletzte Arbeiter sofort reanimiert. Der Mann wurde durch die Überspannung lebensbedrohlich verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.