Archivierter Artikel vom 07.08.2020, 15:31 Uhr
Hillscheid

Unfall auf der L309: Auto macht sich selbstständig und prallt frontal mit weiterem Pkw zusammen

Ein fahrerloses Auto hat am Donnerstagnachmittag auf der L 309 einen Unfall verursacht. Ein Jäger hatte seinen Wagen zwischen Hillscheid und Neuhäusel am Waldrand oberhalb der L 309 abgestellt und laut Polizei nicht vorschriftsmäßig gegen Wegrollen gesichert.

Ein nicht gesicherter Pkw rollt auf die L309 und kollidiert hier mit einem weiteren Pkw.
Ein nicht gesicherter Pkw rollt auf die L309 und kollidiert hier mit einem weiteren Pkw.
Foto: Polizeidirektion Montabaur

Gegen 16 Uhr rollte der Pkw demnach, aufgrund des Gefälles, selbstständig los und blieb erst rund 200 Meter später auf der L 309 stehen. Dort prallte ein anderer Wagen, der aus Richtung Hillscheid kommend in Richtung Neuhäusel unterwegs gewesen ist, frontal gegen das plötzlich auftauchende Hindernis.

Der Fahrer dieses Autos wurde beim Aufprall nur leicht verletzt. Während der Reinigungs- und Bergungsarbeiten musste die L 309 mehrfach komplett gesperrt werden. Dadurch kam es zu kleineren Verkehrsbehinderungen.