Archivierter Artikel vom 25.07.2016, 20:41 Uhr
Langenhahn

Unfall auf der B255: 62-jährige Beifahrerin schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 255 zwischen Langenhahn und Ailertchen ist am Montagabend eine Frau schwer verletzt worden.

Die Polizei Westerburg hat bestätigt, dass es auf der B255 zwischen Langenhahn und Ailertchen einen Verkehrsunfall gegeben hat.
Die Polizei Westerburg hat bestätigt, dass es auf der B255 zwischen Langenhahn und Ailertchen einen Verkehrsunfall gegeben hat.
Foto: picture alliance / dpa

Wie die Polizei Westerburg berichtet, war die 62-Jährige aus Nordrhein-Westfalen als Beifahrerin im Wagen eines 63-Jährigen im Langenhahner Ortsteil Hölzenhausen in Richtung Ailertchen unterwegs.Am Ortsausgang wollte der Fahrer nach rechts auf einen Feldweg abbiegen. Dazu bremste er den Wagen ab.

Das bemerkte ein hinter ihm fahrender 52-Jähriger (ebenfalls aus Nordrhein-Westfalen) zu spät und fuhr auf das Auto auf. Dabei erlitt die 62-jährige Beifahrerin so schwere Verletzungen, dass sie den Pkw nicht mehr selbstständig verlassen konnte und von der Feuerwehr herausgeschnitten werden musste. Zur Behandlung flog ein Notarzt mit dem Rettungshubschrauber ein, die Frau wurde dann jedoch per Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.

Der 52-Jährige wurde leicht verletzt. Zur Bergung und Unfallaufnahme musste die B 255 für eine Stunde komplett gesperrt werden. Vor Ort waren 60 Feuerwehrleute und drei Rettungswagen im Einsatz. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 15 000 Euro.

nh