Archivierter Artikel vom 19.05.2019, 09:27 Uhr
Großholbach

Unbekannte wüten in Kirche: Jesus-Figur angezündet und in Mittelgang uriniert

Unbekannte haben in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Kirche in Großholbach gewütet.

Gleich zwei Fälle von Sachbeschädigung wurden der Polizei Montabaur aus der Nacht von Freitag auf Samstag aus dem Bereich der Limburger Straße in Großholbach gemeldet: Zum einen wüteten Unbekannte in der Kirche, zum anderen wurde eine Seitenscheibe eines geparkten Pkw eingeworfen.
Gleich zwei Fälle von Sachbeschädigung wurden der Polizei Montabaur aus der Nacht von Freitag auf Samstag aus dem Bereich der Limburger Straße in Großholbach gemeldet: Zum einen wüteten Unbekannte in der Kirche, zum anderen wurde eine Seitenscheibe eines geparkten Pkw eingeworfen.
Foto: picture alliance / dpa

Durch eine mit Steinen eingeworfene Seitenscheibe drangen sie in das Gotteshaus ein, wo sie unter anderem eine Jesus-Figur von einem Kreuz entfernten und anbrannten. Durch Umstoßen oder Herunterreißen beschädigten sie weitere sakrale Gegenstände. Darüber hinaus urinierten die Unbekannten in den Mittelgang und an mehrere Kirchenbänke.

In derselben Nacht warfen unbekannte Täter in der Limburger Straße in Großholbach an einem abgestellten Pkw die Seitenscheibe mit einem Stein ein.

Zeugenhinweise zu beiden Vorfällen bitte an die Polizei Montabaur unter Telefon: 02602/92260.