Hundsangen/Langendernbach

Unbekannte scheitern zweimal bei Geldautomatenaufbruch: Kripo prüft Zusammenhang zwischen Taten im Westerwald

Zweimal probieren bisher unbekannte Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag Geldautomaten aufzubrechen, zweimal scheitern sie. Nun hoffen die Emittlungsbehörden in Hessen und Rheinland-Pfalz auf Hinweise und prüfen einen Zusammenhang der Taten.

Andreas Egenolf Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net