Archivierter Artikel vom 31.08.2015, 19:50 Uhr
Plus
Gemünden/Seck

Umgestürzte Bäume in der Holzbachschlucht sollen entfernt werden

Das bereits seit 1929 ausgewiesene Naturschutzgebiet der Holzbachschlucht zählt neben dem Erdbach im hessischen Breitscheid zu den schönsten Bachdurchbrüchen des Westerwaldes. Zwischen dem Dappricher Hofgut und Gemünden gelegen, bahnt sich hier der Holzbach auf einer Länge von einem Kilometer den Weg bis zu einer Tiefe von 30 Metern durch den Basalt und hat ein wildromantisches Tal mit steilen Felswänden geschaffen. Wanderer und Naturliebhaber schätzen dieses Fleckchen Erde. Doch es lauern Gefahren. Die WZ nahm die Wege an der Schlucht unter die Lupe.

Lesezeit: 2 Minuten